McRent

Mietbedingungen,

Einleitung:

Die eingeschlossenen Leistungen entnehmen Sie bitte dem Angebot und dem entsprechenden Paket. Wir berücksichtigen in unserem Angebot verfügbare Sonderangebote (z.B. Frühbucher, Langzeit etc.). Informationen zur Umbuchung/Stornierung einer Buchung finden Sie nach der Aufstellung der Leistungen im Angebot. Bitte beachten Sie die dort genannten zusätzlichen Hinweise.

Allgemeine Informationen:

Die Grundrisse und Fahrzeugspezifikationen der Camper und Wohnmobile können ohne vorherige Ankündigung geändert werden und können aufgrund von Änderungen oder Upgrades variieren. Der Vermieter behält sich vor, Ihnen ein größeres oder zumindest gleichwertiges Fahrzeug zur Verfügung zu stellen, wenn unvohersehbare Umstände es erfordern, z.B. durch einen kurzfristigen Unfall des für Sie vorgesehenen Fahrzeugs. Mögliche Kosten für höhere Benzinkosten etc. übernimmt der Vermieter nicht.

Für die Bearbeitung von Schäden berechnet der Vermieter eine Gebühr, als auch für die Bearbeitung von Strafzetteln - die Kosten des Verkehrsvergehens werden Ihnen von der zuständigen Behörde gesondert berechnet.

Sie sind verpflichtet, auf den korrekten Öl- und Wasserstand zu achten. Kosten für Verbrauchsmaterial (z.B. Motoröl) werden Ihnen bei der Rückgabe des Fahrzeugs erstattet. Beachten Sie unbedingt die Informationen des Vermieters und/oder der Selbstbehaltsausschluss - Versicherung, wie Sie sich im Falle eines Schadens zu verhalten haben.

GPS-Tracking: das Fahrzeug kann mit GPS-Verfolgunseinrichtungen oder anderen elektronischen Mitteln ausgestattet sein, welche die Verfolgung oder Lokalisierung des geografischen Standortes des Fahrzeuges ermöglichen.

Für alle Beträge, die vor Ort beim Vermieter mit Kreditkarte bezahlt werden, fällt eine Gebühr in Höhe von 2,5% bei Visa und Mastercard an.

Bitte geben Sie uns bereits bei Buchung unter "Angabe zu den Reiseteilnehmern" ALLE Reiseteilnehmer bekannt. Berücksichtigen Sie bitte dabei, dass unter Nr. 1 IMMER der Hauptfahrer/Mieter (muss bei Übernahme des Fahrzeuges anwesend sein) angegeben wird. Beachten Sie bitte ebenfalls die Hinweise zur Maximalbelegung in der jeweiligen Fahrzeugbeschreibung.

Wichtiger Hinweis:

Wir haben alle aufgeführten Bestimmungen nach bestem Wissen und Gewissen für Sie zusammengestellt.

Bei diesen Informationen handelt es sich um Auszüge aus den Bestimmungen des Vermieters.

Im Mietvertrag zwischen Ihnen und dem Vermieter werden weitere Bestimmungen Bestandteil. Diesen Mietvertrag mit allen Bedingungen erhalten Sie bei der Fahrzeugübernahme. Bitte beachten Sie, das wir keine Verantwortung bei Abweichungen der finalen Bestimmungen des Mietvertrages übernehmen können.

Versicherung:

In dem Basis und BasisPLUS Paket ist eine Versicherung mit NZD 7.500 Eigenbeteiligung eingeschlossen. Sie können diese Eigenbeteiligung durch Zahlung einer Zusatzversicherung vor Ort reduzieren. Die Prämien dafür finden Sie in unserem Angebot.

In dem BasisPLUS Paket ist zusätzlich die SBA-Versicherung der HanseMerkur inkludiert, bei dem die Eigenbeteiligung über die HanseMerkur bis maximal EUR 6500,-  gedeckt wird. Alle Informationen zu dieser "Selbstbehaltsausschluss - Versicherung" erhalten Sie mit unserem Angebot oder Sie informieren sich auf unserer Webseite.

Durch Abschluss einer Zusatzversicherung vor Ort kann die Selbstbeteiligung reduziert werden; ein Zuschlag von NZD 39,- pro Tag reduziert die Eigenbeteiligung auf NZD 1.000,-; ein Zuschlag von NZD 69,- pro Tag reduziert die Eigenbeteiligung auf NZD 500,-.

Keine Versicherung greift bei Schäden:

  • Schäden durch Verletzung der vereinbarten Mietbedingungen und Verkehrsregeln
  • Unfallflucht
  • Schäden am Dach und Unterboden
  • Schäden aufgrund von Wassereinwirkungen (z. B. Durchqueren von Flüssen),
  • Schäden durch Überschlagen/Umkippen des Fahrzeuges ohne Fremdeinwirkung durch ein anderes Fahrzeug
  • Überladen des Fahrzeugs
  • grob fahrlässig herbeigeführte Schäden (z. B. Fahren unter Alkohol- oder Drogeneinfluss, Fahren auf nicht erlaubten Straßen, Missachtung der Mietbedingungen, Verstoß gegen Verkehrsvorschriften, durch Sitzen oder Stehen auf Dach- oder Motorhaube, Fahren ohne gültigen Führerschein, Fahren durch nicht im Mietvertrag angegebenen Fahrer)
  • wenn sich das Fahrzeug in einem während der Mietdauer eingetretenen unsicheren oder verkehrstauglichen Zustand befindet und dieser Zustand den Schaden bzw. Verlust verursacht bzw. zu ihm beigetragen hat und der Mieter oder Fahrer des Fahrzeugs von dem unsicheren oder nicht verkehrstauglichen Zustand des Fahrzeugs wusste oder hätten wissen müssen
  • Schäden durch falsche Betankung
  • Schäden durch „Festfahren“ im unwegsamen Gelände inkl. Abschlepp- und Bergungskosten
  • Kosten für verlorene, gestohlene oder im Fahrzeug eingesperrte Fahrzeugschlüssel
  • Schäden aufgrund der Benutzung von Schneeketten.
  • Verlust oder Schäden an Privatgegenständen.

Die Selbstbeteiligung in Höhe von EUR 7.500,- ist unabhängig von der Schuldfrage und wird dem Vermieter vom Mieter geschuldet. Die Selbstbeteiligung wird für jeden Schaden separat berechnet und ist bei Unfällen immer sofort fällig. Auf eine ausreichende Deckung des Kreditrahmens ist zu achten.
Kommt es zu einem Unfall mit unversicherten Kraftfahrern oder zu einer Unfallflucht, haftet der Mieter immer in der Höhe der Selbstbeteiligung.

 

Kaution:

Die Kaution in Höhe der Eigenbeteiligung wird bei Übernahme des Fahrzeugs von der Kreditkarte sofort abgebucht. Dies trifft insbesondere auch beim BasisPLUS-Paket zu, bei dem die Eigenbeteiligung über eine deutsche Versicherung gedeckt ist.

Auf eine ausreichende Deckung ist zu achten! Der Kreditkarteninhaber muss persönlich anwesend sein und unterschreiben. Bedingt durch Kursschwankungen zwischen dem Tag der Abbuchung und Gutschrift kann sich eine Betragsdifferenz ergeben, die weder vom Vermieter noch vom Veranstalter zurückerstattet wird. Die bei Kreditkartenzahlung anfallenden Gebühren von Visa und Mastercard (2,5%) werden nicht zurückerstattet.

Einwegmieten:

Einwegmietgebühren (Übernahme und Rückgabe des Fahrzeugs an verschiedenen Orten) werden vor Ort berechnet und werden in unserer Preisliste und dem Angebot genannt.

Kinder:

Bitte teilen Sie uns unbedingt mit, wenn bei der Reise Kinder bis 8 Jahre mitfahren, damit wir die Eignung des von Ihnen gewünschten Fahrzeugs vorab klären können. Kindersitze oder Sitzerhöhungen können vor Ort gemietet werden. Baby- bzw. Kindersitze sind in Neuseeland für Kinder gesetzlich vorgeschrieben. Es ist nicht erlaubt, deutsche Kindersitze in Fahrzeugen anzubringen, die nicht über die entsprechende Verankerungsmöglichkeit verfügen. Die Sitze müssen im Voraus angemeldet werden. Bitte teilen Sie uns bei Buchung unbedingt da Alter und Gewicht der Kinder mit.

Fahrer:

Das Mindestalter der Fahrzeuge von MC Rent (über 3,5 Tonnen) beträgt 25 Jahre. Sowohl Mieter als auch Fahrer müssen seit mind. einem Jahr in Besitz eines Führerscheins der Kl. III bzw. der Kl. B, bzw. eines entsprechenden nationalen und internationalen Führerscheins sein. Eine Vorlage des Führerscheins und des gültigen Personalausweises/Reisepasses durch den Mieter und/oder den Fahrern bei der Übernahme ist Voraussetzung für die Übergabe des Wohnmobils.

Zusatzfahrer können vor Ort kostenlos angemeldet wrden. Alle Personen, die das Wohnmobil fahren sollen, müssen im Mietvertrag eingetragen werden.

 

Selbstbehalt:

Die Eigenbeteiligung wird pro Schaden, unabhängig von der Schuldfrage und/oder der Beteiligung eines anderen Fahrzeuges berechnet. Im Falle eines Schadens wird die Kreditkarte erneut in Höhe der Eigenbeteiligung belastet.

Preisberechnung:

Der Mietpreis wird pro Tag berechnet. Vom 1. bis 10. sind es 10 Miettage.

Fahrtgebiete:

Die Fahrzeuge dürfen nur auf zugelassenen, öffentlichen und befestigten Straßen gefahren werden. Fahrten auf nicht zugelassenen Straßen oder in nicht erlaubte Gegenden sind verboten und erfolgen auf eigenes Risiko, alle Kosten bei Schäden, für Rückholung oder das Abschleppen des Fahrzeugs, infolge einer Autopanne oder eines Verkehrsunfalls trägt der Mieter und sind durch keine Versicherung gedeckt.
Folgende Strecken dürfen generell nicht befahren werden:  Fahrten auf allen Ski-Zufahrtswegen, Skippers Canyon Road, Bull Hut Road und Ninety Mile Beach.

Für einige wenige Straßen in Neuseeland werden Mautgebühren erhoben. Die Bezahlung der Gebühren liegt in der Verantwortung des Mieters und erfolgt auf elektronischem Wege.

Steuer:

Die Neuseeländische GST Steuer in Höhe von derzeit 15% ist im Mietpreis eingeschlossen.

Freikilometer / -meilen:

In allen Paketen sind unbegrenzte Freikilometer eingeschlossen.

Übernahme und Rückgabe des Fahrzeugs:

Die Übernahme und Rückgabe von Fahrzeugen ist nur am Depot und nur innerhalb der Übergabe,- und Rückgabezeiten möglich. Bitte beachten Sie hierzu die detaillierten Depotinformationen.

Wenn das Fahrzeug frühzeitig zurückgegeben wird, ist keine Erstattung möglich. Wird das Fahrzeug nicht an der vereinbarten Rückgabestation zurückgegeben fällt eine Gebühr von mindestens NZD 1.000 an, bei Nichtrückgabe zum vereinbarten Zeitpunkt wird pro angefangener Stunde eine Gebühr in Höhe von NZD 50 fällig (höchstens der Tagesmietpreis für jeden verspäteten Tag) sowie die Kosten, falls der Nachmieter gegenüber dem Vermieter Ansprüche aufgrund einer dadurch verspäteten Fahrzeugübernahme geltend macht. 

Das Fahrzeug muss wie folgt zurückgegeben werden:

  • mit einem vollen Kraftstofftank und vollen Propangasflaschen. Bei Nichteinhaltung werden Wiederbefüllungsgebühren in Höhe von NZD 2,50 pro Liter Kraftstoff bzw. NZD 40 pro Propangasflasche zuzüglich einer Servicegebühr von NZD 25 berechnet.
  • mit geleertem Toiletten- und Abwassertank, sonst fällt eine Gebühr in Höhe von NZD 250 an
  • mit der kompletten Fahrzeugausstattung, vollständig und unbeschädigt.
  • in einem angemessenen sauberen und ordentlichen Zustand. Bei Nichteinhaltung wird eine Reinigungsgebühr von bis zu NZD 500 berechnet.