Apollo Motorhomes

Mietbedingungen,

Einleitung:

Die eingeschlossenen Leistungen entnehmen Sie bitte dem Angebot und dem entsprechenden Paket. Wir berücksichtigen in unserem Angebot verfügbare Sonderangebote (z.B. Frühbucher, Langzeit etc.). Informationen zur Umbuchung/Stornierung einer Buchung finden Sie nach der Aufstellung der Leistungen im Angebot. Bitte beachten Sie die dort genannten zusätzlichen Hinweise.

Allgemeine Informationen:

Der Vermieter behält sich vor, Ihnen ein größeres oder zumindest gleichwertiges Fahrzeug zur Verfügung zu stellen, wenn unvorhersehbare Umstände es erfordern, z.B. durch einen kurzfristigen Unfall des für Sie vorgesehenen Fahrzeugs. Mögliche Kosten für höhere Benzinkosten etc. übernimmt der Vermieter nicht.

Für die Bearbeitung von Schäden berechnet der Vermieter eine Gebühr. Für die Bearbeitung von Strafzetteln wird ebenfalls eine Gebühr erhoben - die Kosten des Verkehrsvergehens werden Ihnen von der zuständigen Behörde gesondert berechnet. Für die Bezahlung mit Kreditkarte werden Gebühren verlangt.

Sie sind verpflichtet, auf den korrekten Öl- und Wasserstand zu achten. Kosten für Verbrauchsmaterial (z.B. Motoröl) werden Ihnen bei der Rückgabe des Fahrzeugs erstattet. Beachten Sie unbedingt die Informationen des Vermieters und/oder der Selbstbehaltsausschluss - Versicherung, wie Sie sich im Falle eines Schadens zu verhalten haben.

Reinigungsgebühren: Der Camper muss komplett von Innen gereinigt zurückgegeben werden. Sie können vorab bei Übernahme eine Reinigungsgebühr von $ 75,- zahlen und dürfen den Camper dann auch ungereinigt zurückgeben (Toilette/Abwassertank dennoch geleert). Ansonsten können hohe Reinigungsgebühren entstehen.

Der Vermieter unternimmt jede Anstrengung, Ihnen das gebuchte Modell zur Verfügung zu stellen, behält sich jedoch vor, bei unvorhersehbaren Umständen ein gleich- oder höherwertiges Fahrzeug ohne Aufpreis zur Verfügung zu stellen, falls das gebuchte Modell aus irgendeinem Grund nicht verfügbar ist. Dadurch entstandene Mehrkosten wie z.B. für Treibstoff, Fährüberfahrten u.a. werden nicht ersetzt. DIes berechtigt den Mieter nicht zum Rücktritt von der Buchung, es besteht kein Anspruch auf Entschädigung. Obwohl alle Fahrzeuge eine vergleichbare Ausstattung haben, kann das Fahrzeugdesign leichte Abweichungen aufweisen. Alle Abmessungen und Größenangaben sind ungefähre Werte und beruhen auf der von uns zugänglichen Information des Vermieters, Irrtum und Übertragungsfehler vorbehalten. Die Informationen darüber auf unserer Website können ohne vorherige Benachrichtigung geändert werden.

Die Kreditkartengebühren für die Kaution finden Sie unter "Kaution". Für alle anderen vor Ort anfallenden Kosten fallen folgenden Kreditkartengebühren an: 2% Visa/Master und 4,5% für American Express.

Versicherung:

In allen Paketen ist eine Basisversicherung mit NZ$ 5.000 Eigenbeteiligung eingeschlossen. Sie können diese Eigenbeteiligung durch Zahlung einer Zusatzversicherung vor Ort reduzieren. Die Prämien dafür finden Sie in unserem Angebot.

Alternativ können Sie das Premium Paket buchen und haben dann die bestmögliche Versicherung und noch weitere Zusatzleistungen inklusive.

Als weitere Alternative können Sie unser Basis Paket buchen, bei dem die Eigenbeteiligung über eine deutsche Versicherung gedeckt wird. Alle Informationen zu dieser "Selbstbehaltsausschluss - Versicherung" erhalten Sie mit unserem Angebot oder Sie informieren sich auf unserer Webseite.

Keine Versicherung greift bei Schäden: - durch grobe Fahrlässigkeit; - durch Flussdurchfahrten, stehendes Wasser oder Salzwasser; - durch Überschlagen oder Umkippen ohne Beteiligung eines anderen Fahrzeugs; - durch Benutzung von verunreinigtem oder falschem Treibstoff; - an Markisen; - an Slide Outs und des Dachzelts; - am persönlichen Eigentum; - am Dachaufbau und Unterboden (ausgenommen bei Buchung des Premium Pakets); - durch Verlust der Fahrzeugschlüssel; - Verlust oder Schäden an Privatgegenständen; -Schäden durch Überladen des Fahrzeugs; - Schäden, die durch Missachtung der Vermittlungsbedingugnen und Mietkonditionen entstehen; - Fehler aufgrund fehlerhafter Benutzung von Schneeketten.

Zusätzlich können Sie die Roadside Assistance Versicherung buchen, welche Abschleppleistungen bis 25km, Schlüsseldienst bis $120, Fremdstarthilfe, Ersatzreifenwechsel, sowie eine Not-Tankfüllung bis zu 20 Liter beinhaltet.

Oder Sie können alternativ dazu die Roadside Assistance PLUS buchen, die zusätzlich zu den Vorteilen der Roadside Assistance Versicherung die Deckung für eine Windschutzscheibe und zwei Reifen beinhaltet- Die Deckung von Schäden an der Windschutzscheibe oder Reifen sind um Premium Paket inklusive.

Trotz regelmäßigen Qualitätskontrollen können Schäden auftreten udn Reparaturen erfoderlich werden. Bei Unfällen, Problemen, Pannen oder technischen Schwierigkeiten (auch bei Reifenpannen!) sind Sie verpflichtet, unverzüglich innerhalb 24 Stunden den Vermietre zu benachrichtigen. Der Vermieter bietet dafür täglich inen gebührenfreien Telefonservice an. Es stehen landesweit Vertragswerkstätten zur Verfügung. Kleine Reparaturen und notwendige Auslagen bis zu NZD 100,- können ohne Genehmigung des Vermieters durchgeführt werden, die Kosten hierfür werden Ihnen bei Fahrzeugrückgabe erstattet. Bei Reparaturen über NZD 100,- muss der Vermieter vorher informiert und eine Genehmigung erteilt werden. Alle Reparaturen sind grundsätzlich nur gegen Beleg erstattbar!

Wichtig: Erfolgt diese Meldung nicht sofort und erhält der Vermieter nicht die Möglichkeit Abhilfe zu schaffen, besteht kein Anspruch auf eine eventuelle Entschädigung. 

 

Kaution:

Die Kaution in Höhe der Eigenbeteiligung wird bei Übernahme des Fahrzeugs von der Kreditkarte sofort abgebucht. Dies trifft insbesondere auch dann zu, wenn die Eigenbeteiligung über eine deutsche Versicherung gedeckt ist.

Bei Reduzierung der Eigenbeteiligung auf NZ$ 0,- werden die Kreditkartendaten aufgenommen. Diese werden nur verwendet, wenn z.B. Gebühren für die Bearbeitung von Strafzetteln anfallen.

Bitte achten Sie auf ein ausreichendes Limit Ihrer Kreditkarte zum Zeitpunkt der Übernahme. Die Kreditkarte muss einer Person gehören, die vor Ort in den Mietvertrag als Fahrer eingetragen wird. Die Kaution kann nur mit einer Kreditkarte geleistet werden.

Kursdifferenzen zwischen den Zeitpunkten der Abbuchung und Gutschrift gehen zu Lasten oder Gunsten des Mieters. Für die Abbuchung der Kaution berechnet der Vermieter Gebühren. Eventuelle Zins-Umrechnungsverluste bei Rückerstattung der Kaution können weder bei uns, noch bei dem Vermieter eingefordert werden.

Kautionsbearbeitungsgebühren: Bitte beachten Sie, dass der Vermieter Kreditkartengebühren bei der Abbuchung der Kaution erhebt. 
2% Visa/Master und 4,5% American Express und Diners Club. Der Vermieter behält sich vor, die Kaution bis zu 21 Werktage nach Rückgabe des Fahrzeuges einzubehalten. Beim Premium Paket werden NZ$250 von der Kreditakarte autorisiert, jedoch nicht abgebucht.

Alle Kreditkartengebühren erfolgen in neuseeländischen Dollar, Die Differenz beid er Rückerstattung der Kaution aufgrund von Kursschwankungen und anfallenden Gebühren, kann nicht zurückgefordert werden. 

Bei eventuellen Geldstrafen für Geschwindigkeitsüberschreitungen oder Falschparken und /oder nicht bekannt gegebene Unfälle/schäden bei Rückgabe des Fahrzeugs behält sich der Vermieter das Recht vor, Ihnen diese Kosten nachträglich in Rechnung zu stellen bzw. Ihre Kreditkarte zu belasten.

Die angebotenen Versicherungen des Vermieters erhalten keine Reisegepäck-Versicherung und keine Versicherung gegen Personenschäden im eigenen Fahrzeug. 

Einwegmieten:

Für Einwegmieten (Übernahme und Rückgabe des Fahrzeugs an verschiedenen Orten) wird vor Ort eine Gebühr berechnet. Die Gebühr wird auch in unserer Preisliste und dem Angebot genannt.

Kinder:

Kindersitze sind in Neuseeland für Kinder gesetzlich vorgeschrieben. Es ist nicht erlaubt, deutsche Kindersitze in Fahrzeugen anzubringen, die nicht über die entsprechende Verankerungsmöglichkeit verfügen. Kinder bis zu 4 Jahren (bis 18kg) benötigen einen Schalensitz, bis zu 8 Jahren (15-36kg) eine Sitzerhöhung (Booster). Bitte beachten Sie, dass Babys unter 6 Monaten nicht in einem Apollo Fahrzeug befördert werden dürfen. Die Befestigung eienes Kindersitzes bzw. eine Sitzerhöhung ist in den Fahrzeugkategorien Hitop und Euro Tourer nicht möglich. Kosten NZD 35,- pro Miete, im Premium Paket inklusive. 

Die Sitze müssen im Voaus reserviert werden. Bitte teilen Sie uns bei Buchung unbedingt das Alter und Gewicht Ihrer Kinder mit, falls Sie einen solchen Sitz benötigen.

Fahrer:

Das Mindestalter beträgt 21 Jahre. Die Fahrer müssen seit mindestens zwei Jahren im Besitz des Führerscheins sein. Der Deutsche, Österreichische oder Schweizer Führerschein reicht alleine nicht aus, es muss zusätzlich ein Internationaler Führerschein oder eine beglaubigte Übersetzung mitgeführt werden. In den vor Ort geschlossenen Mietvertrag können nur persönlich anwesende Personen eingetragen werden. Nur die im vor Ort geschlossenen Mietvertrag eingetragenen Personen sind berechtigt das Fahrzeug zu fahren.

Selbstbehalt:

Die Eigenbeteiligung wird pro Schaden, unabhängig von der Schuldfrage und/oder der Beteiligung eines anderen Fahrzeuges berechnet. Im Falle eines Schadens wird die Kreditkarte erneut in Höhe der Eigenbeteiligung belastet.

Kombinationsmieten:

Mieten der APOLLO Gruppe (Apollo, Star RV, Cheapa, Hippie) können in Australien, Neuseeland und USA innerhalb von 3 Monaten kombiniert werden, um in den Genuss von Langzeitermäßigung zu gelangen.

Preisberechnung:

Der Mietpreis wird pro angebrochenem Tag berechnet. Vom 1. bis 10. sind es 10 Miettage. Langzeitermäßigung gibt es ab 21 Miettagen.

Fahrtgebiete:

Camper und Motorhomes dürfen nur auf geteerten Straßen gefahren werden. Ausgenommen sind gut gepflegte Zufahrtswege zu anerkannten Campingplätzen bis maximal 12 km. Nicht erlaubt sind Skippers Road (Nähe von Quenstown), Ninety Mile Beach, Ball Hut Road (Mt. Cook), Crown Range Road/Cardrona Valley Road von Cardrona nach Arrow Junction (Queenstown), sowie nördlich des Ortes Colville (Coromandel Halbinsel). 

Fahrten auf nicht zugelassenen Straßen oder nicht in nicht erlubte Gegenden sind verboten und erfolgen auf eigenes Risiko, alle Kosten bei Schäden, für Rückholung oder das Abschleppen des Fahrzeugs, infolge einer Autopanne oder eines Verkehrsunfalls trägt der Mieter und sind durch keine Versicherung gedeckt. Für eineige wenige Straßen in Neuseeland werden Mautgebühren erhoben. Die Bezahlung der Gebühren liegt in der Verantwortung des Mieters und erfolgt auf elektronischem Weg. 

Steuer:

Die Neuseeländische GST Steuer in Höhe von derzeit 15% ist im Mietpreis eingeschlossen. Die Dieselsteuer (road user charge recovery fee) ist entsprechend der gefahrenen Kilometer am Ende der Reise zu bezahlen. Die aktuellen Kosten - vorbehaltlich Änderung - finden Sie im Angebot.

Freikilometer / -meilen:

In allen Paketen sind unbegrenzte Freikilometer eingeschlossen.

Übernahme und Rückgabe des Fahrzeugs:

Die Übernahme und Rückgabe von Fahrzeugen ist nur am Depot und nur innerhalb der Öffnungszeiten möglich. Bitte beachten Sie hierzu die detaillierten Depotinformationen. Wenn das Fahrzeug frühzeitig zurückgegeben wird,ist keine Erstattung möglich. Verlängerungen der Miete nach Fahrzeugübernahme sind nur nach Genehmigung des Vermeiters auf der Basis von vor Ort gültigen Tagespreisen möglich. Dieser Preis muss nicht der gebuchten Rate entsprechen, die Bezahlung ist sofort vor Ort per Kreditkarte erforderlich. 

Nicht genehmigte Verlängerungen der Mietdauer werden mit zusätzlichen Gebühren belegt, die Miettage werden entsprechen berechnet. Änderungen des Rückgabeortes nach Fahrzeugübernahme sind nur nach Genehmigung des Vemieters möglich. Dafür können Gebühren bis NZD 750,- anfallen. 

Wenn das Fahrzeug mit Schäden zurückgegeben wird, berechnet der Vermieter entsprechende Gebühren. 

Transfers zwischen Flughafen und Depot - und zurück - sind eingeschlossen.