Travellers Autobarn

Mietbedingungen,

Einleitung:

Die eingeschlossenen Leistungen entnehmen Sie bitte dem Angebot und dem entsprechenden Paket. Wir berücksichtigen in unserem Angebot verfügbare Sonderangebote (z.B. Frühbucher, Langzeit etc.). Informationen zur Umbuchung/Stornierung einer Buchung finden Sie nach der Aufstellung der Leistungen im Angebot. Bitte beachten Sie die dort genannten zusätzlichen Hinweise.

Allgemeine Informationen:

Die Grundrisse und Fahrzeugspezifikationen der Camper und Wohnmobile können ohne vorherige Ankündigung geändert werden und können aufgrund von Änderungen oder Upgrades variieren. Der Vermieter unternimmt jede Anstrengung, Ihnen das gebuchte Modell zur Verfügung zu stellen, behält sich jedoch vor, bei unvorhersehbaren Umständen ein gleich- oder höherwertiges Fahrzeug ohne Aufpreis zur Verfügung zu stellen, falls das gebuchte Modell aus irgendeinem Grund nicht verfügbar ist. Dadurch entstandene Mehrkosten wie z.B. Treibstoff, Fährüberfahrten u.a. werden nicht ersetzt. Dies berechtigt den Mieter nicht zum Rücktritt von der Buchung, es besteht kein Anspruch auf Entschädigung. Obwohl alle Fahrzeuge eine vergleichbare Ausstattung haben, kann das Fahrzeugdesign leichte Abweichungen aufweisen. Alle Abmessungen und Größenangaben sind ungefähre Werte und beruhen auf der uns zugänglichen Information des Vermieters, Irrtum und Übertragungsfehler vorbehalten. Die Infomationen können ohne vorherige Benachrichtigung auf unserer Website geändert werden.

Reinigungsgebühr: Das Fahrzeug muss von innen und außen gereinigt zurückgegeben werden, ansonsten können hohe Reinigungskosten entstehen. Sie haben die Möglichkeit vorab bei Übernahme des Fahrzeuges eine Reinigung über Travellers Autobarn zu vereinbaren, die Gebühr für die Reinigung sind 100 AUD, in diesem Fall kann das Fahrzeug auch ungereinigt zurückgebracht werden. Die Vereinbarung muss bei Anmietung geschlossen werden und kann nicht im Nachhinein abgeschlossen werden!

Für die Bearbeitung von Schäden berechnet der Vermieter eine Gebühr als auch für die Bearbeitung von Strafzetteln - die Kosten des Verkehrsvergehens werden Ihnen von der zuständigen Behörde gesondert berechnet.

Sie sind verpflichtet, auf den korrekten Öl- und Wasserstand zu achten. Kosten für Verbrauchsmaterial (z.B. Motoröl) werden Ihnen bei der Rückgabe des Fahrzeugs erstattet. Beachten Sie unbedingt die Informationen des Vermieters und/oder der Selbstbehaltsausschluss - Versicherung, wie Sie sich im Falle eines Schadens zu verhalten haben.

 

Versicherung:

Im Basis Paket ist eine Basisiversicherung (Haftpflich- und Kaskoversicherung) mit einer Selbstbeteiligung in Höhe von AUD 3.000,- pro Schadenfall eingeschlopssen, die Personenschäden, Schäden am eigenen Fahrzeug und bei Unfällen mit Dritten (Fahrzeug-, Sach- und Personenschäden) versichert. Schäden an Reifen und Windschutzscheibe sind nicht versichert. Durch den Abschluss von Zusatzversicherungen vor Ort kann die Selbstbeteiligung reduziert werden. 

Im Premium Paket ist einen Versicherung (Haftpflicht- und Kaskoversicherung) ohne Selbstbeteiligung eingeschlossen. Sie versichert Schäden am eigenen Fahrzeug und bei Unfällen mit Dritten (Fahrzeug-, Sach- und Personenschäden) sowie Diebstahl. Zusätzlich sind ein Schaden an der Windschutzscheibe, zwei Reifenschäden sowie zusätzlich Schäden, die aufgrund von Überschlagen / Umkippen des Fahrzeugs (Single Vehicle Rollover) entstehen, versichert.

Travellers Autobarn berechnet für jeden Schaden eine Bearbeitungsgebühr von AUD 190,-.

Ausgeschlossen von jedlicher Versicherung sind: - Schäden durch unsachgemäße Behandlung, - wenn der Fahrzeugschlüssel verloren oder beschädigt wurde, - Schäden an der Inneneinrichtung, - Privatgegenstände, die durch einen Unfall beschädigt, aus dem Mietfahrzeug gestohlen oder abhanden gekommen sind, - Folgekosten, z.B. für Hotels, Telefon oder Abschleppen, - Schäden an Markise, Dach und Unterboden, - Schäden aufgrund von Wassereinwirkungen (z.B. Durchqueren von Flüssen), - Schäden durch Überschlagen/Umkippen des Fahrzeugs ohne Fremdeinwirkung durch ein anderes Fahrzeug (im Premium-Paket versichert), - grob fahrlässing herbeigeführte Schäden (z.B. Alkoholeinfluss, Fahren auf nicht erlaubten Straßen), - Schäden durch falsche Betankung (Biodiesel nicht erlaubt) und durch "Festfahren" im unwegsamen Gelände inkl. Abschlepp- und Bergungskosten sowie Schäden durch Überladen des Fahrzeugs, - Schäden, die durch Missachtung der Vermittlungsbedingungen und Mietkonditionen oder dem Dach, - Schäden durch grob fahrlässiges Handeln, Trunkenheit am Steuer oder Bewusssteinsstörungen durch Medikamente oder Drogen, - Wildschäden, wenn sich diese in der Dämmerung oder Nachts ereignen. 

Für Reisegepäck besteht kein Versicherungsschutz. 

Trotz regelmäßigen Qualitätskontrollen können Schäden am Fahrzeug auftreten und Reparaturen erforderlich werden. Bei Unfällen, Problemen, Pannen oder technischen Schwierigkeiten (auch bei Reifenpannen!) sind Sie verpflichtet, unverzüglich den Vermeiter zu benachrichtigen. Der Vermieter bietet dafür einen gebührenfreien Telefonservice an. Es stehen landesweit Vertragswerkstätten zur Verfügung. Kleine Reparaturen und notwendige Auslagen bis zu AUD 100,- können ihne Genehmigung des Vermieters durchgeführt werden, die Kosten herifür werden Ihnen bei Fahrzeugrückgabe erstattet. Bei Reparaturen über AUD 100,- muss der Vermeiter vorher informiert  und eine Genehmigung erteilt werden. Alle Reparaturen sind grundsätzlich nur gegen Beleg erstattbar!

Wichtig: Erfolgt diese Meldung nicht sofort und erhält der Vermieter nicht die Möglichkeit Abhilfe zu schaffen, besteht kein Anspruch auf eine eventuelle Entschädigung.

Kaution:

Die Kaution muss bei Übernahme des Fahrzeugs hinterlegt werden. Die Kaution kann nur mit der Kreditkarte des Mieters hinterlegt werden. Beim Basis Paket und ohne Abschluss einer Zusatzversicherung vor Ort beträgt die Kaution AUD 3.000,-.Der Betrag wird bei Fahrzeugübernahme von der Kreditkarte geblockt. Auf eine ausreichende Deckung ist zu achten!

Beim Premium Paket wird lediglich eine Autosisierung der Kreditkarte vorgenommen. 

Die Kreditkarte muss einer Person gehören, die vor Ort in den Mietvertrag als Fahrer eingetragen wird. Die Kaution kann nur mit einer Kreditkarte geleistet werden.

Es wird derzeit nur MASTER- und VISA-Card akzeptiert. Für alle Beträge, die vor Ort beim Vermieter mit Kreditkarte bezahlt werden, fällt eine Gebühr in Höhe zwischen 2,2% bis 5% an.

Die Kreditkartenabbuchungen efolgen in australischen Dollar. Bedingt durch Kursschwankungen zwischen dem Tag der Abbuchung und Gutschrift der Kaution kann sich eine Betragsdifferenz ergeben, die nicht zurückerstattet wird. 

Bei eventuellen Geldstrafen für Geschwindigkeitsüberschreitungen oder Falschparken und / oder nicht bekannt gegebene Unfälle / Schäden bei Rückgabe des Fahrzeugs behält sich der Vermieter das Recht vor, Ihnen die Kosten plus eine Gebühr von AUD 75,- nachträglich in Rechnung zu stellen bzw. Ihre Kreditkarte zu belasten. 

 

Einwegmieten:

Für Einwegmieten (Übernahme und Rückgabe des Fahrzeugs an verschiedenen Orten) werden vor Ort Gebühren berechnet. Die Kosten werden in unserer Preisliste und im Angebot genannt.

Kinder:

Baby- bzw. Kindersitze sind in Australien für Kinder gesetzlich vorgeschrieben. Es ist nicht erlaubt, deutsche Kindersitze in Fahrzeugen anzubringen, die nicht über die entsprechende Verankerungsmöglichkeit verfügen. Kinder bis zu 4 Jahren (bis 18kg) benötigen einen Schalensitz, bis zu 8 Jahren (14-26kg) eine Sizterhöhung (Booster). Bitte prüfen Sie die Fahrzeugbeschreibung, ob die Befestigung eines Kindersitzes bzw. Sitzerhöhung möglich ist. Die Sitze müssen im Voraus reserviert werden. Bitte teilen Sie uns unbedingt das Alter und Gewicht Ihrer Kinder mit, falls Sie einen solchen Sitz benötigen. 

Fahrer:

Das Mindestalter beträgt 18 Jahre. Der Deutsche, Österreichische oder Schweizer Führerschein reicht alleine nicht aus, es muss zusätzlich ein Internationaler Führerschein oder eine beglaubigte Übersetzung mitgeführt werden. In den vor Ort geschlossenen Mietvertrag können nur persönlich anwesende Personen eingetragen werden. Nur die im vor Ort geschlossenen Mietvertrag eingetragenen Personen sind berechtigt das Fahrzeug zu fahren. Sollen Fahrer über 75 Jahre in den Mietvertrag aufgenommen werden, muss vom Vermieter vorher eine Genehmigung eingeholt werden. Das Maximalalter beträgt 80 Jahre. 

Selbstbehalt:

Die Eigenbeteiligung wird pro Schaden, unabhängig von der Schuldfrage und/oder der Beteiligung eines anderen Fahrzeuges berechnet. Im Falle eines Schadens wird die Kreditkarte erneut in Höhe der Eigenbeteiligung belastet.

Kombinationsmieten:

Mehrere Mieten innerhalb von 3 Monaten können kombiniert werden, um in den Genuss von Langzeitermäßigung zu gelangen.

Preisberechnung:

Der Mietpreis wird pro angebrochenem Tag berechnet. Vom 1. bis 10. sind es 10 Miettage. Langzeitermäßigung gibt es ab 15 Miettagen.

Fahrtgebiete:

Es sind nur Fahrten auf geteerten Straßen sowie auf gut befestigten Zufahrswegen zu Campingplätzen erlaubt (max. 500m). Fahrten auf nicht geteerten Straßen bzw. in nicht erlaubte Gegenden sind verboten, Zuwiderhandlungen erfolgen auf eigenes Risiko, alle Kosten bei Schäden, für Rückholung oder das Abschleppen des Fahrzeugs, infolge einer Autopanne oder eines Verkehrsunfalls trägt der Mieter und sind durch keine Versicherung gedeckt. Für die Inseln Tasmanien und Kangaroo Island ist eine Vorabgenehmigung des Vermieters erforderlich!

Der Vermieter behält sich das Recht vor, Fahrten in bestimmte Regionen aufgrund der vorherrschenden Witterungsverhältnisse oder Straßenverhältnisse kurzfristig zu untersagen.

Für einige Highways und Straßen in Australien werden Mautgebühren erhoben. Diese Mautstraßen befinden sich in den drei großen Ballungsräumen Sydney, Brisban und Melbourne. Große hellblaue Schilder weisen auf kommende "Toll Roads" hin. Die Bezahlung der Gebühren liegt in der Verantwortung des Mieters. Dies kann in einigen Fällen bar (entsprechend Kleingeld bereithalten) oder per Kreditkarte an Kassen vor Ort bezahlt werden. Die Gebühr für bestimmte Straßen können nur auf elektronischem Wege bezahlt werden.

Steuer:

Die Australische GST Steuer in Höhe von derzeit 10% ist im Mietpreis eingeschlossen.

Freikilometer / -meilen:

In allen Paketen sind unbegrenzte Freikilometer eingeschlossen.

Übernahme und Rückgabe des Fahrzeugs:

Die Übernahme und Rückgabe von Fahrzeugen ist nur am Depot und nur innerhalb der Öffnungszeiten möglich. Bitte beachten Sie hierzu die detaillierten Depotinformationen.

Wenn das Fahrzeug frühzeitig zurückgegeben wird, ist keine Erstattung möglich. Verlängerungen der Mieten nach Fahrzeugübernahme sind nur nach Genehmigung des Vermieters auf Basis der vor Ort gültigen Tagespreise möglich. Diese Preise müssen nicht mit der gebuchten Rate übereinstimmen; die Bezahlung ist sofort vor Ort per Kreditkarte erfoderlich. Bei nicht genehmigten Mietzeitverlängerungen kann neben den zusätzlichen Miettagen (Preisberechnung anhand der vor Ort aktuell gültigen Raten) eine Gebühr von AUD 250,- pro Tag anfallen. Änderungen des Rückgabeortes nach Fahrzeugübernahme sind nur nach Genehmigung des Vermieters möglich. Dafür können Gebühren bis zu AUD 500,- anfallen. Das Fahrzeug muss mit dem gleichen Benzinstand, wie bei Übernahme, zurückgegeben werden. Bei Abgabe des Fahrzeugs mit einem leeren Tank wird das fehlende Benzin mit AUD 2,- pro Liter zzgl. einer Bearbeitungsgebühr in Höhe von AUD 50,- anfallen. 

Transfers sind nicht eingeschlossen.