Mietbedingungen
Bushlore

Afrika



Gültig für Mietbeginn 01.11.2017 - 31.10.2018

Einleitung:

Die eingeschlossenen Leistungen entnehmen Sie bitte dem Angebot und dem entsprechenden Paket. Wir berücksichtigen in unserem Angebot verfügbare Sonderangebote (z.B. Frühbucher, Langzeit etc.). Informationen zur Umbuchung/Stornierung einer Buchung finden Sie nach der Aufstellung der Leistungen im Angebot. Bitte beachten Sie die dort genannten zusätzlichen Hinweise.

Allgemeine Informationen:

Der Vermieter behält sich vor, Ihnen ein größeres oder zumindest gleichwertiges Fahrzeug zur Verfügung zu stellen, wenn unvohersehbare Umstände es erfordern, z.B. durch einen kurzfristigen Unfall des für Sie vorgesehenen Fahrzeugs. Mögliche Kosten für höhere Benzinkosten etc. übernimmt der Vermieter nicht. Die Grundrisse und Fahrzeugspezifikationen der Camper und Wohnmobile können ohne vorherige Ankündigung geändert werden und können aufgrund von Änderungen oder Upgrades variieren.

Alle auftretenden Probleme am Fahrzeug oder Schäden, müssen innerhalb von 24 Stunden dem Vermieter gemeldet werden. Alle Unfälle müsssen zusätzlich innerhalb von 24 Stunden der örtlichen Polizei gemeldet werden. 

Für die Bearbeitung von Schäden und Strafzetteln verlangt der Vermieter eine Gebühr -die Kosten des Verkehrsvergehens werden Ihnen von der zuständigen Behörde gesondert berechnet. Für die Bezahlung mit Kreditkarte werden ebenfalls Gebühren verlangt.

Sie sind verpflichtet, auf den korrekten Öl- und Wasserstand zu achten. Beachten Sie unbedingt die Informationen des Vermieters und/oder der Selbstbehaltsausschluss - Versicherung, wie Sie sich im Falle eines Schadens zu verhalten haben.

Übernahmegebühren: Bei Übernahme und Rückgabe in Kasane fällt vor Ort eine Gebühr in Höhe von R 5400,- in der Hochsaison und R 4800,- in der Nebensaison an. Bei Übernahme und Rückgabe in Kapstadt zahlen Sie in der Nebensaison für die Fahrzeuge (HilAS, HilAC, HilCAM,CruCAM,ForS,ForC) ZAR 2100,- in der Hauptsaison für alle Fahrzeuge ZAR 2500,-

Beim Verlassen von Südafrika fällt eine einmalige Gebühr an, unabhängig davon wieviele Grenzen überschritten werden. Nach Botswana, Namibia, Zimbabwe, Zambia und südliches Mosambik beträgt die Gebühr R 600,-. Für Malawi, Tanzania, Uganda, Kenia und nördliches Mosambik beträgt die Gebühr R 2.000,-.

Währungen: die Abrechnung in Südafrika ist in ZAR und die Abrechnung in Namibia, Botswana, Sambia, Simbabwe, Mosambik, Tansania, Malawi und Kenia erfolgt in NAD.

Kreditkarten: akzeptiert werden MasterCard, Visa und American Express

 

 

Versicherung:

In allen Paketen ist eine Basisversicherung mit ZAR 15.000 beim HILS und bei allen anderen Fahrzeugen mit ZAR 20.000 Eigenbeteiligung eingeschlossen. Sie können diese Eigenbeteiligung durch Zahlung einer Zusatzversicherung vor Ort reduzieren. Die Prämien dafür finden Sie in unserem Angebot.

Alternativ können Sie das Premium Paket buchen und haben dann die bestmögliche Versicherung. Zusätzlich zu der reduzierten Eigenbeteiligung sind hier auch Reifenschäden und Schäden an der Windschutzscheibe, sowie Abschleppkosten in Namibia und Botswana versichert.

Als weitere Alternative können Sie unser Basis Plus Paket buchen, bei dem die Eigenbeteiligung über eine deutsche Versicherung gedeckt wird. Alle Informationen zu dieser "Selbstbehaltsausschluss - Versicherung" erhalten Sie mit unserem Angebot oder Sie informieren sich auf unserer Webseite.

Ausgeschlossen von jeglicher Versicherung sind: Schäden durch Missachtung der Mietbedingungen  und Verkehrsregeln, grob fahrlässig herbeigeführte Schäden (z.B Fahren unter Alkoholeinfluss/Drogen, Fahren auf nicht erlaubten Straßen, Überschreitung der Geschwindigkeitsbegrenzungen, Nichtbeachtung der Fahrzeughöhe), Schäden durch falsche Betankung, Schäden die durch Steckenbleiben im Wasser, Korrosions- oder Salzwasserschäden, Fahrten in genehmigungspflichtige Länder ohne Erlaubnis, Kosten für beschädigte, verloren gegangene oder im Fahrzeug eingesperrte Schlüssel, Fahren von nicht eingetragenen Fahrern, "Single Vehicle Roll Over"- Überschlagen des Fahrzeugs ohne Fremdeinwirkung, Kosten für die Bergung oder das Abschleppen von Fahrzeugen, die durch eigenes Verschulden des Mieters steckengeblieben sind, Reparatur- und Abschleppkosten durch Fahrten auf unerlaubten Strassen oder in verbotenen Gebieten/Ländern, Schäden o. Verlust an der Küchen- oder Campingausstattung, inkl. Kühlschrank, Zelten. Für Reiegepäck und Privatgegenstände besteht kein Versicherungsschutz.

Bei allen Schäden an Fahrzeugen / Versicherungsfällen fällt immer eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von ZAR 550,- an. 

Kaution:

Die Kaution in Höhe der Eigenbeteiligung wird bei Übernahme des Fahrzeugs von der Kreditkarte autorisiert. Beim Premium Paket haben Sie nur eine Kaution von ZAR 2.000.

Bitte achten Sie auf ein ausreichendes Limit Ihrer Kreditkarte zum Zeitpunkt der Übernahme. Die Kreditkarte muss einer Person gehören, die vor Ort in den Mietvertrag als Fahrer eingetragen wird. Die Kaution kann nur mit einer Kreditkarte geleistet werden. Eventuelle Zins-Umrechnungsverluste bei Rückerstattung der Kaution können weder bei uns, noch bei dem Vermieter eingefordert werden.

Der Vermieter verlangt keine Kautionsbearbeitungsgebühr.

Einwegmieten:

Einwegmietgebühren (Übernahme und Rückgabe des Fahrzeugs an verschiedenen Orten) werden vor Ort berechnet und werden in unserer Preisliste und dem Angebot genannt.

Kinder:

Bitte teilen Sie uns unbedingt mit, wenn bei der Reise Kinder bis 8 Jahre mitfahren, damit wir die Eignung des von Ihnen gewünschten Fahrzeugs vorab klären können. Kindersitze oder Sitzerhöhungen können vor Ort gemietet werden. Wir empfehlen keine eigenen Kindersitze mitzunehmen, da diese möglicherweise nicht den örtlichen Vorschriften entsprechen.

Fahrer:

Das Mindestalter beträgt 21 Jahre. Der Deutsche, Österreichische oder Schweizer Führerschein reicht alleine nicht aus, es muss zusätzlich ein Internationaler Führerschein oder eine beglaubigte Übersetzung mitgeführt werden. In den vor Ort geschlossenen Mietvertrag können nur persönlich anwesende Personen eingetragen werden. Nur die im vor Ort geschlossenen Mietvertrag eingetragenen Personen sind berechtigt das Fahrzeug zu fahren.

Selbstbehalt:

Die Eigenbeteiligung wird pro Schaden, unabhängig von der Schuldfrage und/oder der Beteiligung eines anderen Fahrzeuges berechnet.

Preisberechnung:

Der Mietpreis wird pro angebrochenem Tag berechnet. Vom 1. bis 10. sind es 10 Miettage. .

Fahrtgebiete:

Allrad-Fahrzeuge von Boshlore dürfen auf offziellen Straßen und auf anerkannten Allrad-Routen in Südafrika, Botswana, Namibia, Lesotho, Simbabwe, Sambia, Mosambik, Tansania, Swasiland, Malawi gefahren werden. In allen anderen Gebieten benötigen Sie eine Sondergenehmigung.

Straßen wie Van Zyl's Pass in Namibia sollen vermieden werden. Im Falle einer Bergung in abgelegenen Gebieten haftet der Mieter selbst.

Grenzüberschreitungen

Grenzüberschreitungen/Grenzübertritte außerhalb von Südafrika müssen vorab bei dem Vermieter angemeldet und genehmigt werden. Die Kosten liegen zwischen ZAR 600 und ZAR 2000 je nach Gebiet.

 

Steuer:

Die örtlichen Steuern sind im Mietpreis enthalten. Bei Leistungen, die vor Ort bezahlt werden, kommt die Steuer in Höhe von 14% in Südafrika und 15% in Namibia noch hinzu.

Freikilometer / -meilen:

In allen Paketen sind unbegrenzte Freikilometer eingeschlossen.

Übernahme und Rückgabe des Fahrzeugs:

Die Übernahme und Rückgabe ist nur von Montag bis Freitag von 8:00 - 17:00 und Samstag von 08:30 - 13:00 möglich.  Die offiziellen Depots befinden sich in Johannesburg, Kapstadt, Kasane und Windhoek.

(Gegen Aufpreis und nur auf Anfrage können die Fahrzeuge in anderen südlichen Gebieten von Afrika abgeholt oder abgegeben werden.) 

Für die Übernahme und Rückgabe außerhalb der Öffnungszeiten sowie an Sonn- und Feiertagen (ganztags) wird eine Gebühr in Höhe von ZAR 350,- fällig.

Transfer vom/zum Flughafen sind eingeschlossen.

 

 

Selbstbehalts-Versicherung SBAV:

Die nachfolgende Aufstellung gibt Ihnen eine Übersicht über die wichtigsten Risiken. Die Tabelle erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. 

 Deckung SBAVDeckung Premium Paket
Unfall mit gegnerischem Fahrzeug
Unfall ohne gegnerisches Fahrzeug
Unfall mit Tier
Reifen
Windschutzscheibe
Abschleppkosten Namibia, Botswana
Wasserschäden
Vandalismus
Eigentum Dritter

Gültig für Mietbeginn 01.11.2018 - 10.11.2019

Einleitung:

Die eingeschlossenen Leistungen entnehmen Sie bitte dem Angebot und dem entsprechenden Paket. Wir berücksichtigen in unserem Angebot verfügbare Sonderangebote (z.B. Frühbucher, Langzeit etc.). Informationen zur Umbuchung/Stornierung einer Buchung finden Sie nach der Aufstellung der Leistungen im Angebot. Bitte beachten Sie die dort genannten zusätzlichen Hinweise.

Allgemeine Informationen:

Der Vermieter behält sich vor, Ihnen ein größeres oder zumindest gleichwertiges Fahrzeug zur Verfügung zu stellen, wenn unvohersehbare Umstände es erfordern, z.B. durch einen kurzfristigen Unfall des für Sie vorgesehenen Fahrzeugs. Mögliche Kosten für höhere Benzinkosten etc. übernimmt der Vermieter nicht. Die Grundrisse und Fahrzeugspezifikationen der Camper und Wohnmobile können ohne vorherige Ankündigung geändert werden und können aufgrund von Änderungen oder Upgrades variieren. Im Falle eines Unfalls oder wenn das Fahrzeug gestohlen wurde, versucht der Vermieter ein Ersatzfahrzeug zu stellen. Dies ist jedoch abhängig von der Auftragslage und ist in keiner Versicherung abgedeckt.

Der Vermieter bietet Fahrzeuge mit der Bushlore Camping-Ausstattung oder Bushlore Safari-Ausstattung an. Die genauen Ausstattungsdetails erhalten Sie auf Wunsch. 

Alle auftretenden Probleme am Fahrzeug oder Schäden, müssen innerhalb von 24 Stunden dem Vermieter gemeldet werden. Alle Unfälle müsssen zusätzlich innerhalb von 24 Stunden der örtlichen Polizei gemeldet werden. 

Für die Bearbeitung von Schäden und Strafzetteln verlangt der Vermieter eine Gebühr -die Kosten des Verkehrsvergehens werden Ihnen von der zuständigen Behörde gesondert berechnet. Für die Bezahlung mit Kreditkarte werden ebenfalls Gebühren verlangt.

Sie sind verpflichtet, auf den korrekten Öl- und Wasserstand zu achten. Beachten Sie unbedingt die Informationen des Vermieters und/oder der Selbstbehaltsausschluss - Versicherung, wie Sie sich im Falle eines Schadens zu verhalten haben.

Übernahmegebühren: Bei Übernahme und Rückgabe in Kasane fällt vor Ort eine Gebühr in Höhe von R 5050,- in der Hochsaison und R 5650,- in der Nebensaison an. Bei Übernahme und Rückgabe in Kapstadt zahlen Sie in der Nebensaison für die Fahrzeuge (HilAS, HilAC, HilCAM,CruCAM,ForS,ForC) ZAR 2350,- in der Hauptsaison für alle Fahrzeuge ZAR 2750,-

Beim Verlassen von Südafrika fällt eine einmalige Gebühr an, unabhängig davon wieviele Grenzen überschritten werden. Nach Botswana, Namibia, Zimbabwe, Zambia und südliches Mosambik beträgt die Gebühr R 800,-. Für Malawi, Tanzania, Uganda, Kenia und nördliches Mosambik beträgt die Gebühr R 3.000,-.

Währungen: die Abrechnung in Südafrika ist in ZAR und die Abrechnung in Namibia, Botswana, Sambia, Simbabwe, Mosambik, Tansania, Malawi und Kenia erfolgt in NAD.

Kreditkarten: akzeptiert werden MasterCard, Visa und American Express

Wichtiger Hinweis:

Wir haben alle aufgeführten Bestimmungen nach bestem Wissen und Gewissen für Sie zusammengestellt.

Bei diesen Informationen handelt es sich um Auszüge aus den Bestimmungen des Vermieters.

Im Mietvertrag zwischen Ihnen und dem Vermieter werden weitere Bestimmungen Bestandteil. Diesen Mietvertrag mit allen Bedingungen erhalten Sie bei der Fahrzeugübernahme. Bitte beachten Sie, das wir keine Verantwortung bei Abweichungen der finalen Bestimmungen des Mietvertrages übernehmen können.

 

Versicherung:

In allen Paketen ist eine Basisversicherung mit ZAR 15.000 beim HILS und bei allen anderen Fahrzeugen mit ZAR 20.000 Eigenbeteiligung eingeschlossen. Sie können diese Eigenbeteiligung durch Zahlung einer Zusatzversicherung vor Ort reduzieren. Die Prämien dafür finden Sie in unserem Angebot.

Alternativ können Sie das Premium Paket buchen und haben dann die bestmögliche Versicherung. Zusätzlich zu der reduzierten Eigenbeteiligung sind hier auch Reifenschäden und Schäden an der Windschutzscheibe, sowie Abschleppkosten in Namibia und Botswana versichert.

Als weitere Alternative können Sie unser Basis Plus Paket buchen, bei dem die Eigenbeteiligung über eine deutsche Versicherung gedeckt wird. Alle Informationen zu dieser "Selbstbehaltsausschluss - Versicherung" erhalten Sie mit unserem Angebot oder Sie informieren sich auf unserer Webseite.

Ausgeschlossen von jeglicher Versicherung sind: Schäden durch Missachtung der Mietbedingungen  und Verkehrsregeln, grob fahrlässig herbeigeführte Schäden (z.B Fahren unter Alkoholeinfluss/Drogen, Fahren auf nicht erlaubten Straßen, Überschreitung der Geschwindigkeitsbegrenzungen, Nichtbeachtung der Fahrzeughöhe), Schäden durch falsche Betankung, Schäden die durch Steckenbleiben im Wasser, Korrosions- oder Salzwasserschäden, Fahrten in genehmigungspflichtige Länder ohne Erlaubnis, Kosten für beschädigte, verloren gegangene oder im Fahrzeug eingesperrte Schlüssel, Fahren von nicht eingetragenen Fahrern, "Single Vehicle Roll Over"- Überschlagen des Fahrzeugs ohne Fremdeinwirkung, "Single Vehicle Roll Over" mit Tieren in der Nacht (gesonderte Gebühren), Kosten für die Bergung oder das Abschleppen von Fahrzeugen, die durch eigenes Verschulden des Mieters steckengeblieben sind, Reparatur- und Abschleppkosten durch Fahrten auf unerlaubten Strassen oder in verbotenen Gebieten/Ländern, Schäden o. Verlust an der Küchen- oder Campingausstattung, inkl. Kühlschrank, Zelten. Für Reiegepäck und Privatgegenstände besteht kein Versicherungsschutz.

Bei allen Schäden an Fahrzeugen / Versicherungsfällen fällt immer eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von ZAR 550,- an. 

Kaution:

Die Kaution in Höhe der Eigenbeteiligung wird bei Übernahme des Fahrzeugs von der Kreditkarte autorisiert. Beim Premium Paket haben Sie nur eine Kaution von ZAR 2.000.

Bitte achten Sie auf ein ausreichendes Limit Ihrer Kreditkarte zum Zeitpunkt der Übernahme. Die Kreditkarte muss einer Person gehören, die vor Ort in den Mietvertrag als Fahrer eingetragen wird. Die Kaution kann nur mit einer Kreditkarte geleistet werden. Eventuelle Zins-Umrechnungsverluste bei Rückerstattung der Kaution können weder bei uns, noch bei dem Vermieter eingefordert werden.

Der Vermieter verlangt keine Kautionsbearbeitungsgebühr.

Einwegmieten:

Einwegmietgebühren (Übernahme und Rückgabe des Fahrzeugs an verschiedenen Orten) werden vor Ort berechnet und werden in unserer Preisliste und dem Angebot genannt.

Kinder:

Bitte teilen Sie uns unbedingt mit, wenn bei der Reise Kinder bis 8 Jahre mitfahren, damit wir die Eignung des von Ihnen gewünschten Fahrzeugs vorab klären können. Kindersitze oder Sitzerhöhungen können vor Ort gemietet werden. Wir empfehlen keine eigenen Kindersitze mitzunehmen, da diese möglicherweise nicht den örtlichen Vorschriften entsprechen.

Fahrer:

Das Mindestalter beträgt 21 Jahre. Der Deutsche, Österreichische oder Schweizer Führerschein reicht alleine nicht aus, es muss zusätzlich ein Internationaler Führerschein oder eine beglaubigte Übersetzung mitgeführt werden. In den vor Ort geschlossenen Mietvertrag können nur persönlich anwesende Personen eingetragen werden. Nur die im vor Ort geschlossenen Mietvertrag eingetragenen Personen sind berechtigt das Fahrzeug zu fahren.

Selbstbehalt:

Die Eigenbeteiligung wird pro Schaden, unabhängig von der Schuldfrage und/oder der Beteiligung eines anderen Fahrzeuges berechnet.

Preisberechnung:

Der Mietpreis wird pro angebrochenem Tag berechnet. Vom 1. bis 10. sind es 10 Miettage. .

Fahrtgebiete:

Allrad-Fahrzeuge von Boshlore dürfen auf offziellen Straßen und auf anerkannten Allrad-Routen in Südafrika, Botswana, Namibia, Lesotho, Simbabwe, Sambia, Mosambik, Tansania, Swasiland, Malawi gefahren werden. In allen anderen Gebieten benötigen Sie eine Sondergenehmigung.

Straßen wie Van Zyl's Pass in Namibia sollen vermieden werden. Im Falle einer Bergung in abgelegenen Gebieten haftet der Mieter selbst.

Grenzüberschreitungen

Grenzüberschreitungen/Grenzübertritte außerhalb von Südafrika müssen vorab bei dem Vermieter angemeldet und genehmigt werden. Die Kosten liegen zwischen ZAR 600 und ZAR 2000 je nach Gebiet.

 

Steuer:

Die örtlichen Steuern sind im Mietpreis enthalten. Bei Leistungen, die vor Ort bezahlt werden, kommt die Steuer in Höhe von 14% in Südafrika und 15% in Namibia noch hinzu.

Freikilometer / -meilen:

In allen Paketen sind unbegrenzte Freikilometer eingeschlossen.

Übernahme und Rückgabe des Fahrzeugs:

Die Übernahme und Rückgabe ist nur von Montag bis Freitag von 8:30 - 17:00 und Samstag von 08:30 - 13:00 möglich.  Die offiziellen Depots befinden sich in Johannesburg, Kapstadt, Kasane und Windhoek.

(Gegen Aufpreis und nur auf Anfrage können die Fahrzeuge in anderen südlichen Gebieten von Afrika abgeholt oder abgegeben werden.) 

Für die Übernahme und Rückgabe außerhalb der Öffnungszeiten sowie an Sonn- und Feiertagen (ganztags) wird eine Gebühr in Höhe von ZAR 400,- fällig.

Transfer in Johannesburg und Kapstadt vom/zum Flughafen sind eingeschlossen. Weitere Transfers auf Anfrage.