Mietbedingungen
Bobo Campers

Gültig für Mietbeginn 01.07.2016 - 31.10.2016

Einleitung:

Die eingeschlossenen Leistungen entnehmen Sie bitte dem Angebot und dem entsprechenden Paket. Wir berücksichtigen in unserem Angebot verfügbare Sonderangebote (z.B. Frühbucher, Langzeit etc.). Informationen zur Umbuchung/Stornierung einer Buchung finden Sie nach der Aufstellung der Leistungen im Angebot. Bitte beachten Sie die dort genannten zusätzlichen Hinweise.

Allgemeine Informationen:

Der Vermieter behält sich vor, Ihnen ein größeres oder zumindest gleichwertiges Fahrzeug zur Verfügung zu stellen, wenn unvohersehbare Umstände es erfordern, z.B. durch einen kurzfristigen Unfall des für Sie vorgesehenen Fahrzeugs. Mögliche Kosten für höhere Benzinkosten etc. übernimmt der Vermieter nicht.

Alle auftretenden Problem am Fahrzeug oder Schäden, müssen innerhalb von 24 Stunden dem Vermieter gemeldet werden.

Für die Bearbeitung von Schäden und Strafzetteln verlangt der Vermieter eine Gebühr - die Kosten des Verkehrsvergehens werden Ihnen von der zuständigen Behörde gesondert berechnet. Für die Bezahlung mit Kreditkarte werden ebenfalls Gebühren verlangt.
Bei Mieten ab/bis Johannesburg wird zusätzlich eine Mautgebühr erhoben. Des Weiteren verlangt der Vermieter eine Bereitstellungsgebühr pro Miete.

Sie sind verpflichtet, auf den korrekten Öl- und Wasserstand zu achten. Kosten für Verbrauchsmaterial (z.B. Motoröl) werden Ihnen bei der Rückgabe des Fahrzeugs erstattet. Beachten Sie unbedingt die Informationen des Vermieters und/oder der Selbstbehaltsausschluss - Versicherung, wie Sie sich im Falle eines Schadens zu verhalten haben.

Die Grundrisse und Fahrzeugspezifikationen der Camper und Wohnmobile können ohne vorherige Ankündigung geändert werden und können aufgrund von Änderungen oder Upgrades variieren.

Versicherung:

In allen Paketen ist eine Basisversicherung mit R/N$ 51.000,00 Eigenbeteiligung eingeschlossen. Sie können diese Eigenbeteiligung durch Zahlung einer Zusatzversicherung vor Ort reduzieren. Die Prämien dafür finden Sie in unserem Angebot.

Alternativ können Sie das Premium Paket buchen und haben dann die bestmögliche Versicherung und noch weitere Zusatzleistungen inklusive.

Als weitere Alternative können Sie unser Basis Plus Paket buchen, bei dem die Eigenbeteiligung über eine deutsche Versicherung gedeckt wird. Alle Informationen zu dieser "Selbstbehaltsausschluss - Versicherung" erhalten Sie mit unserem Angebot oder Sie informieren sich auf unserer Webseite.

Schäden an der Kupplung sind nie gedeckt.

Keine Versicherung greift bei Schäden: - die durch "Single Vehicle Roll Over"- Überschlagen des Fahrzeugs ohne Fremdeinwirkung entstehen, wenn z.B. zu schnell gefahren wird, - die durch Steckenbleiben im Wasser entstehen, - die durch Salzwasser entstehen, - Reparatur- und Abschleppkosten durch Fahrten auf unerlaubten Strassen oder in verbotenen Gebieten/Ländern, - Kosten für die Bergung oder das Abschleppen von Fahrzeugen, die durch eigenes Verschulden des Mieters steckengeblieben sind, - durch Handlung wider den Bestimmungen des Mietvertrags (z.B. Fahren unter Dorgen oder Alkoholeinfluss) und/oder grobe Fahrlässigkeit entstehen, - durch die Verwendung falschen Treibstoffs entstehen, wenn Wasser, Öl etc. nicht nachgefüllt wird bzw. Warnanzeigen im Fahrzeug missachtet wurden, - durch Überhitzung oder Überladen, - Kosten für verlorene oder im Fahrzeug eingesperrte Fahrzeugschlüssel, - andere als die im Vertrag eingetragenene Fahrer das Fahrzeug fahren

Kaution:

Die Kaution wird bei Übernahme des Fahrzeugs von der Kreditkarte abgebucht. Dies trifft insbesondere auch beim Basis Plus Paket zu, bei dem die Eigenbeteiligung über eine deutsche Versicherung gedeckt ist.

Bitte achten Sie auf ein ausreichendes Limit Ihrer Kreditkarte zum Zeitpunkt der Übernahme. Die Kreditkarte muss einer Person gehören, die vor Ort in den Mietvertrag als Fahrer eingetragen wird. Die Kaution kann nur mit einer Kreditkarte geleistet werden. Für die Abbuchung der Kaution berechnet der Vermieter Gebühren.

Einwegmieten:

Einwegmietgebühren (Übernahme und Rückgabe des Fahrzeugs an verschiedenen Orten) werden vor Ort berechnet und werden in unserer Preisliste und dem Angebot genannt.

Kinder:

Bitte teilen Sie uns unbedingt mit, wenn bei der Reise Kinder bis 8 Jahre mitfahren, damit wir die Eignung des von Ihnen gewünschten Fahrzeugs vorab klären können. Kindersitze für Kinder unter 2 Jahren können vor Ort gemietet werden, für Kinder ab 2 Jahren sind keine Kindersitze mietbar.

Fahrer:

Das Mindestalter beträgt 21 Jahre und das Maximalalter 85. Der Deutsche, Österreichische oder Schweizer Führerschein reicht alleine nicht aus, es muss zusätzlich ein Internationaler Führerschein oder eine beglaubigte Übersetzung mitgeführt werden. In den vor Ort geschlossenen Mietvertrag können nur persönlich anwesende Personen eingetragen werden. Nur die im vor Ort geschlossenen Mietvertrag eingetragenen Personen sind berechtigt das Fahrzeug zu fahren.

Selbstbehalt:

Die Eigenbeteiligung wird pro Schaden, unabhängig von der Schuldfrage und/oder der Beteiligung eines anderen Fahrzeuges berechnet. Im Falle eines Schadens wird die Kreditkarte erneut in Höhe der Eigenbeteiligung belastet.
 

Preisberechnung:

Der Mietpreis wird pro angebrochenem Tag berechnet. Vom 1. bis 10. sind es 10 Miettage. Langzeitermäßigung gibt es ab 29 Miettagen.

Fahrtgebiete:

Erlaubt sind Fahrten in folgenden Gebieten: Namibia, Botswana, Zambia, Lesotho, Swaziland und Südafrika. (mit Einschränkungen, siehe unten).

NIcht erlaubte Gebiete/Länder sind: der Swartberg Pass (SA), der Sani Pass (SA), Kalahari Gemsbok Park (auch bekannt unter Kgalagadi Transfrontier Park), die Straße zu den Sentech Towers im Marakele Park (SA), Baviaanskloof Pass (SA), Mozambique, Malawi, Simbabwe, Angola, Sambia (nur bis Livingstone), der Skeleton Coast Park (Namibia), die Strecke von Hobas bis nach Viewpoint (Fish River Canyon), Van Zyl's Pass (Namibia), alle Off Road Straßen, jegliche Sanddüne, Sandwich Harbour (Namibia), das ganze Kaokoland (Namibia), die Okavango Delta (Botswana), der
Makgadigadi Pans (Botswana), enge, steile und einspurige Bergstraßen und -pässe, sowie mit D-,G- oder F-gekennzeichnete Straßen in Namibia.

Ebenso nicht erlaubt sind alle Privatstraßen und nicht öffentlichen Straßen in Südafrika, Swaziland, Lesotho, Botswana und Namibia.

Das Durchfahren von Wasser und Salzwasser ist verboten, die Fahrzeuge dürfen nicht mit Salzwasser in Berührung kommen (bei Schäden durch Zuwiderhandlung erlischt jeglicher Versicherungsschutz).

 

Steuer:

Im Mietpreis eingeschlossen ist bereits lokale Steuer für Südafrika 14% VAT und Namibia 15% VAT. (Stand: September 2016)

Alle vor Ort zubuchbaren Leistungen sind steuerpflichtig.

Freikilometer / -meilen:

In allen Paketen sind unbegrenzte Freikilometer eingeschlossen.

Übernahme und Rückgabe des Fahrzeugs:

Die Übernahme und Rückgabe von Fahrzeugen ist nur am Depot und nur innerhalb der Öffnungszeiten möglich. Bitte beachten Sie hierzu die detaillierten Depotinformationen.